Rudolph-Cookies (Schoko-Erdnuss-Kekse)

Die Rudolph-Cookies sehen nicht nur super niedlich aus, sie schmecken auch köstlich. Die Schoko-Erdnuss-Kekse sind schnell zubereitet und ein Highlight auf dem Plätzchenteller – perfekt für alle, die noch auf der Suche nach einem Last-Minute-Rezept sind.  Die Kekse vereinen feine Schokolade mit nussigem Erdnussmus. Einen besonderen Twist geben die salzigen Brezeln, die dem Rudolph sein Geweih verleihen. Zuletzt bekommt das kleine Rentier noch eine rote Schokolinsen-Nase.

Rudolph-Cookies (Schoko-Erdnuss-Kekse)
Für ca. 20 Rudolph-Cookies

50 g dunkle Schokolade
120 g weiche Butter
120 g Rohrohrzucker
1 Ei
150 g Erdnussmus
150 g Dinkelmehl (Type 630)
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 EL Kakaopulver
ca. 40 Salzbrezeln
ca. 20 rote Schokolinsen oder rote Bonbons

Die Schokolade fein raspeln. Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, das Ei unterrühren. Das Erdnussmus zugeben und verrühren. Dinkelmehl, Backpulver, Salz und Kakaopulver mischen und unterrühren.  Zuletzt die Schokoraspel unterheben. Je etwa einen gehäuften Esslöffel Teig zu einer Kugel formen, flach drücken und auf das Backpapier legen. An der Keksoberseite jeweils zwei Salzbrezeln in den Teig drücken.

Auf der mittleren Schiene 10 Minuten backen. Herausnehmen, je eine rote Schokolinse in die Mitte des Cookies stecken und die Kekse auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Euch allen eine schöne Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest!

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.