Lauwarmer Linsensalat mit Röstkürbis, Süßkartoffeln und Grünkohl

Bevor der Frühling an der Tür klopft und die Grünkohl-Saison ein Ende hat, möchte ich dir noch einen bunten Fitmacher-Salat vorstellen. Bioaktive Stoffe aus dem farbprächtigem Gemüse schützen und stärken die Abwehrkräfte. Detox pur: die Schwefelstoffe der Zwiebel entgiften und Superfood Grünkohl liefert reichlich Chorophyll. Der grüne Pflanzenfarbstoff unterstützt die Bildung des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin und hat eine zellschützende Wirkung. Kürbis und Süßkartoffel punkten mit reichlich Betakarotin für gesunde Augen und strahlendes Aussehen.

Belugalinsen haben einen feinen nussigen Geschmack und sind aufgrund ihrer festen Konsistenz perfekt für Salate geeignet. Außerdem punkten Linsen mit hochwertigem Eiweiß und liefern obendrein noch viele B-Vitamine, die sich positiv auf das Gehirn und das Nervensystem auswirken.

Besonders smart: die in Linsen reichlich vorkommenden Ballaststoffe sorgen für einen stabilen Blutzuckerspiegel und verhindern so Heißhungerattacken. Der Fitmacher-Salat eignet sich auch perfekt zum Mitnehmen oder als kohlenhydratarmes Abendessen.

Wenn du Linsen auch so gern hast wie ich, dann probiere doch mal meinen Veggie-Burger mit Linsenbratlingen oder mein Lieblingsgericht Linsen-Bolognese!

Lauwarmer Linsensalat mit Röstkürbis, Süßkartoffeln und Grünkohl

Für 2 Personen

100 g Belugalinsen
Salz
1 rote Zwiebel
1 mittlere Süßkartoffel
200 g Hokkaido-Kürbis
3-4 EL Olivenöl
1-2 EL Ahornsirup
Pfeffer
50 g Rucola
50 g Grünkohl
30 g getrocknete Cranberries

Für das Dressing:
2 EL Olivenöl
2 EL Aceto balsamico
1 TL Dijonsenf
Saft von 1/2 Orange
2 EL schwarze und/oder weiße Sesamsamen

Den Backofen auf 200 °C Backofen (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Linsen abspülen und abtropfen lassen. In 300 ml leicht gesalzenem Wasser ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen die Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Die Süßkartoffel schälen und in Spalten schneiden. Den Kürbis waschen, entkernen und ebenfalls in Spalten schneiden. Süßkartoffel und Kürbis auf dem Backpapier verteilen. Mit Olivenöl und Ahornsirup beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Im Backofen auf der mittleren Schiene 20 Minuten rösten.

Den Rucola und den Grünkohl gründlich waschen und abtropfen lassen. Den Grünkohl vom dicken Strunk befreien und nach Belieben in mundgerechte Stücke zerteilen. Für das Dressing alle Zutaten miteinander verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Rucola und Grünkohl auf zwei Teller anrichten. Die Linsen, Süßkartoffeln und Kürbis darüber verteilen. Mit Dressing beträufeln und mit Cranberrys und Sesam bestreut servieren.

 

 

Kommentar verfassen